Seiteninhalt
13.10.2016

Inklusionsgruppe in Trossingen - erstes Jahr vorbei!

Das erste Projektjahr unserer Intensivkooperation mit dem Familienzentrum Regine-Jolberg-Kindergarten Trossingen ist vorbei!

Die Inklusionsgruppe besteht seit 01.10.2015 und unser Ziel, Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf in einer gemeinsamen inklusiven Gruppe zu betreuen, zu erziehen und zu fördern, haben wir inzwischen sehr positiv in die Tat umgesetzt!

Aktuell sind alle unsere sechs Plätze in der Außengruppe im Familienzentrum Regine-Jolberg belegt.

In der gemeinsamen Inklusionsgruppe ermöglichen und fördern die beiden Einrichtungen Regenbogenkindergarten und Familienzentrum gemeinsames Spielen und Lernen in einer gemischten VÖ-Gruppe, bestehend aus 10 Jolberg- und bis zu 6 Regenbogenkindern.

Unsere Überzeugungen:

  • Wir sehen Verschiedenheit als Chance
  • Wir nehmen die Kinder in ihrem Sosein an und behandeln sie mit Respekt
  • Alle Kinder bekommen die Unterstützung, die sie brauchen
  • Wir fördern Empathie und Verständnis im sozialen Miteinander und bieten dadurch eine Grundlage für

die Ausbildung von Toleranz

Nach einem Personalwechsel konnten wir unsere bisherige PIA-Auszubildende zur Erzieherin, Myriam Özdemir, zum 01.10.2016 als neue Gruppenleitung für unsere Inklusionsgruppe in Trossingen gewinnen.